Probleme bei elektronischen Schlössern

Elektronische intelligente Schlösser sind extrem populär geworden. Sie müssen nie mehr befürchten, Ihren Schlüssel zu vergessen, und Sie können die Zugangscodes ganz einfach nach Belieben einstellen und ändern. Es ist einfach, dem Babysitter oder Hundespaziergänger nur bei Bedarf Zugang zu gewähren, und Sie bleiben nie mit einem kaputten Schlüssel stecken. Trotzdem kann jedes Schloss Probleme haben. Hier sind einige häufige Probleme bei elektronischen Schlössern.

Häufig auftretende Probleme bei elektronischen Schlössern

Batterie-Probleme

Um zu vermeiden, dass Sie bei einem Stromausfall ausgesperrt bleiben, verwenden die meisten elektronischen Schlösser Batterien. Wenn Ihr Schloss plötzlich nicht mehr funktioniert, müssen Sie vielleicht einfach nur die Batterien austauschen. Benutzen Sie Ihren Überbrückungsschlüssel (falls Sie einen haben), und legen Sie dann einen neuen Batteriesatz ein. In vielen Fällen wird dadurch das Problem gelöst.

Code-Fragen

Sie müssen sich zwar nicht daran erinnern, einen Schlüssel bei sich zu tragen, aber Sie müssen sich an den Code erinnern, den Sie für das Schloss eingestellt haben. Das Vergessen Ihres Codes ist besonders wahrscheinlich, wenn Sie ihn häufig ändern. Minimieren Sie dieses Risiko, indem Sie Ihren Code an einem sicheren Ort aufschreiben oder in Ihrem Telefon notieren. Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, lesen Sie in der Bedienungsanleitung nach oder wenden Sie sich an den Hersteller. Es gibt wahrscheinlich eine Möglichkeit, den Code zurückzusetzen.

Kommunikationsfehler

Es kann vorkommen, dass die Tastatur oder der Touchscreen nicht mehr mit dem eigentlichen Schloss kommuniziert. Um dieses Problem zu beheben, entfernen Sie die Batterien für eine Minute und setzen Sie sie dann wieder ein. In den meisten Fällen wird dadurch das Schloss zurückgesetzt und die Kommunikation wieder hergestellt. Wenn es fehlschlägt, wenden Sie sich an den Hersteller, um Hilfe zu erhalten.

Mechanische Probleme

Obwohl sie keine physischen Schlüssel verwenden, sind elektronische Schlösser immer noch auf physische Schließmechanismen angewiesen. Zu den häufigen mechanischen Problemen gehören:

Probleme mit dem Schließblech: Das Schließblech ist das Metallstück, in das die Türfalle einsinkt. Wenn das Schließblech nicht perfekt ausgerichtet ist, gibt es keinen glatten Eintritt. Mit der Zeit kann sich das Schließblech lösen und so weit durchhängen, dass die Türfalle nicht mehr betätigt werden kann. Stellen Sie sicher, dass das Schließblech gerade ist und nicht gekippt wird, und ziehen Sie dann die Schrauben fest.

Probleme mit dem Scharnier: Viele Schlossprobleme werden tatsächlich durch die Türscharniere verursacht. Wenn die Scharniere nicht richtig befestigt sind, kann die Tür allmählich durchhängen und schließlich die Ausrichtung zwischen Türfalle und Schließblech beeinträchtigen.

Verschmutztes oder ungeöltes Schloss: Türschlösser sollten regelmäßig mit einem feuchten Lappen gereinigt und einmal im Jahr mit einem Trockenschmiermittel geschmiert werden. Schmutz und Ablagerungen können sich auf der Türfalle und dem Schließblech ablagern und die Funktion des Schlosses unmöglich machen.

Wenn Sie das Problem nicht selbst beheben können, wenden Sie sich an einen vertrauenswürdigen Schlosser. Ein qualifizierter Fachmann kann das Problem mit Ihrem elektronischen Schloss diagnostizieren und beheben und so schnell Zugang zu Ihrem Haus oder Geschäft erlangen.

Bereit für die ersten Schritte?

Wenn Sie bereit sind, eine Beziehung mit einem zuverlässigen, vertrauenswürdigen Schlüsseldienst einzugehen, wenden Sie sich noch heute an uns!