Warum sollte man besser die Fachfirma zu sich rufen?

Wenn der Abfluss verstopft ist, gibt es Menschen, die alles versuchen, nur nicht den Notdienst für die Rohr- und Kanalreinigung anrufen. Dabei ist es immer besser, sich an den Profi zu wenden. Nur kleine Dinge sollte man für sich ausprobieren und wenn diese nichts nützen, dann war es das aber. Wenn es zum Beispiel um die Spirale geht, fängt der Fehler schon an. Manche Kunden kaufen diese zu klein, andere zu groß. Ist sie zu klein, kommt sie erst gar nicht an die Verstopfung heran. Ist sie zu lang, kann dies leider Folgen mit sich bringen. Denn dann kann sich die Spirale in den Rohren verhaken und somit Probleme schaffen.

Im Grunde kann man ganz klar sagen, wer sich sträubt, einen Fachmann zu sich zu rufen und selbst experimentieren möchte, muss auch mit den Folgekosten leben. Oft entstehen so nämlich viel höhere Kosten als nötig, weil die Fachleute die Mängel wieder ausgleichen müssen, die ihre Kunden bei den Selbstversuchen verursacht haben. Wer also seinem Geld nicht böse ist, sollte sich lieber sofort an den Fachmann wenden, sich eben kurz helfen lassen und seinen Geldbeutel schonen.

Auf die Rohrreinigung muss niemand lange warten, was natürlich auch ein Vorteil ist. Sie sind der Kunde und können selbst entscheiden, ob Ihr Fall noch etwas warten kann und Sie einen Termin vereinbaren oder ob es sich um einen Notfall handelt. Wenn Sie dies selbst nicht einschätzen können, seien Sie beruhigt: Der Fachmann kann es! Mit Termin warten Sie eben auf diesen, als Notfall werden Sie rasch eingeschoben und meist ist der Experte innerhalb weniger Minuten bis zu einer halben Stunde bei Ihnen. Nur selten dauert es auch schon einmal etwas länger. Und ja, für den Notdienst zahlen Sie mehr als mit einem Termin, aber dies lässt sich nun manchmal nicht vermeiden, wenn Folgeschäden, die noch teurer sind, vermieden werden sollen.