Für einen gewissen Straßenabschnitt – Halteverbot in München beantragen

Während des Umzuges ist die Ruhe immer der wichtigste Faktor. Für diese Ruhe kann man auf verschiedene Arten sorgen. Die richtige Planung ist das Erste und wohl das Wichtigste, was man machen kann, um Zeit, Geld und Nerven zu sparen. Zu diesem Planen gehören viele Tätigkeiten, die man rechtzeitig erledigen muss – unter anderem die Halteverbotsschilder. In München sind sie besonders wichtig, da die Straßen sonst durch die geparkten Autos kaum befahrbar sind.

Doch wie geht es mit den Halteverbotsschildern und wer kann das machen? Im Prinzip kann jeder, der umzieht, einen Antrag stellen. Es gibt nur eine Voraussetzung – die Vorlaufzeit muss eingehalten sein. Daher empfehlen wir, den Antrag mindestens 2 Wochen vor dem Umzugstag zu stellen. Und noch mehr empfehlen wir, diese Aufgabe uns zu überlassen. Sprechen Sie uns einfach rechtzeitig an und wir werden für Sie alles erledigen – nicht nur die Antragsstellung.

 

Antrag, Umsetzung, Nachbereitung – alles rund um das Halteverbot aus einer Hand

Der Antrag ist schon gestellt, wurde auch genehmigt – was passiert dann? Sie können sich dann entspannen, weil wenn Sie uns mit allen Aufgaben beauftragt haben, passiert alles für Sie quasi von sich selbst. Wir haben eigene Schilder, die wir wenige Tage vor dem Umzug am Anfang und Ende der Umzugszone aufstellen werden. Dies wird auch vom Gesetzgeber verlangt – sonst wäre das Halteverbot nicht wirklich umsetzbar, weil die Autobesitzer nicht genug Zeit bekommen würden, um Ihre Autos umzuparken.

Da wir uns um alles gekümmert haben, wird der Umzugstag problemlos verlaufen. Keine geparkten Autos, keine Gefahr, die anderen Autos zu verkratzen, keine engen Durchgänge zwischen den Fahrzeugen. Bei einem Umzug von standardmäßiger Größe ist alles dann innerhalb weniger Stunden erledigt – umso schneller, dass in der Umzugszone keine Autos parken dürfen.

So einfach funktioniert es mit dem Halteverbot in München. Aber Moment mal… Die Halteverbotsschilder wurden aufgestellt – wer räumt sie wieder auf? Wir haben uns bisher um alles gekümmert – darum kümmern wir uns auch! Wenn Sie mit dem Umzugswagen schon losgefahren sind, brauchen Sie nicht mehr an das „alte“ Zuhause zu denken. Insbesondere, wenn Die noch andere Leistungen von uns gebucht haben, wie die Wohnungsreinigung. Jetzt können Sie nur noch nach vorne schauen, weil alles, was hinten geblieben ist, von uns übernommen wird! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail!