Wie wählt man am besten ein Klimaanlagengerät aus

Die Klimaanlage könnte man als das “Luxus”-Haushaltsgerät“ bezeichnen, ein Hausgerät das nicht in jedem Haushalt zu finden ist. Es ist sicherlich eines der Haushaltsgeräte der die Stromrechnung am meisten beeinflusst. Besonders in der Sommersaison ist dieses Gerät voll ausgelastet und die Rechnungen am Ende des Monats sind definitiv unerschwinglich. Wie bei den meisten Haushaltsgeräten (ob groß oder klein) sind wirtschaftliche Einsparungen garantiert, wenn das Modell des Klimageräts modern ist, die Energieklasse höher ist und die Eco-Funktion vorhanden ist. Die Überprüfung des Wirkungsgrads der Maschine und das ständige putzen der Filter ist eine weitere Möglichkeit um die Kosten zu senken. An dieser Stelle ist es notwendig zu verstehen, welche Parameter man sich anschauen soll.

Schauen Sie sich zu Hause mal kurz um, wissen Sie wieviel Hausgeräte Sie haben?

Klein oder groß, sehr unterschiedlich aber alle mit der gleichen Eigenschaft:

Wenn ein Defekt auftritt oder wenn es nicht mehr funktioniert, muss es repariert werden um wieder zu funktionieren.

Viele Hersteller bieten für Haushaltsgeräte ein komplettes Reparatur-, und Kundenservice an.

            Der erste Aspekt, der beim Kauf eines Klimagerätes zu berücksichtigen ist, ist die Anzahl der zu kühlenden Räume und deren Größe. Dies ist eine wichtige Überlegung, da das Gerät aus einem Außengerät und einem oder mehreren Innengeräten besteht. Ein Single-Split-Klimagerät oder ein tragbares Klimagerät ist am besten für einen einzelnen Raum geeignet. Handelt es sich um einen Raum, der nicht größer als 35 Quadratmeter ist, sollten Sie sich für ein Klimagerät mit einer Kühlleistung zwischen 7000 BTU und 12000 BTU entscheiden. Wenn der zu kühlende Raum größer als 35 Quadratmeter ist, sollten die BTUs zwischen 15000 und 18000 liegen. Es gibt eine Alternative zur Klimaanlage, die Kühlbox, ein Gerät, das an den heißesten Tagen etwas Erleichterung verschafft. Es ist die ideale Lösung, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, den Auspuff der Klimaanlage zu installieren. Für Räume mit mehreren zu kühlenden Räumen sind die richtigen Klimageräte: Dual Split, Trial Split oder Four Split. Diese Modelle sind mit einem einzelnen Außengerät und mehreren Innengeräten ausgestattet (diese variieren je nach Anzahl der zu kühlenden Räume). In diesem Fall ist es wichtig, die Leistung des Außengeräts zu bewerten, da es alle Innensplits versorgen muss. Die Single-Split-Alternative, wenn Sie mehr als einen Raum kühlen müssen, ist nicht ratsam, da Sie jedes Innengerät mit einem Außengerät verknüpfen müssten. Wie bereits erwähnt, ist die Klimaanlage ein Gerät, das bei häufigem Gebrauch für den Anstieg der Kosten verantwortlich ist. Aus diesem Grund ist bei der Kaufentscheidung für das Klimagerät das Modell am besten geeignet, das Energieeinsparungen garantiert. Ein Klimagerät mit der Energieklasse A + + + ist die beste Wahl, vor allem wenn Sie dieses Gerät viele Stunden am Tag benutzen wollen, sowohl im Sommer als auch im Winter. Noch besser ist es, wenn es sich um ein Klimagerät mit Invertermotor handelt. Wenn Sie dieses Gerät nur wenige Stunden am Tag oder seltener benutzen, können Sie sich für ein Klimagerät mit einer niedrigeren Energieklasse wie A + oder A + + entscheiden. Ein weiteres interessantes Modellist das Klimagerät mit Wärmepumpe. Die Klimageräte mit diesem zusätzlichen Element können sowohl in der heißen als auch in der kalten Jahreszeit eingesetzt werden. Es ist definitiv die beste Wahl für diejenigen, die eine völlig autonome Klimaanlage haben möchten. Dann gibt es die Anwender, die absoluten Komfort anstreben, Liebhaber der “SMART” Funktionalität. Die geeignetste Wahl der Klimaanlage in diesem Fall ist die mit eingebautem Wi – fi. Es gibt auch Design-Modelle, die für jene Häuser geeignet sind, in denen die Einrichtung besonders innovativ, elegant und gepflegt ist. Der Preis des Klimageräts variiert je nach Modell, Ausstattung und Marke. Es gibt viele Modelle auf dem Markt, für jeden Geschmack und für alle Budgets. Mit einem Budget, das 250 Euro nicht überschreitet, können Sie eine Kühlbox oder ein tragbares Klimagerät kaufen. Bei den fixen Klimageräten fangen die Preise der Single-Split-Modelle bei etwa 300 Euro an. Multisplit-Modelle gibt es bereits ab 800 Euro.